Vorteile

  1. GROßE, FLEXIBLE LAGERUNG MIT GASAUFFANG
  2. EINFACHER GENEHMIGUNGSABLAUF, GGF. NUR MELDEPFLICHT
  3. SCHNELLE LIEFERUNG UND MONTAGE
  4. LANDSCHAFTSFREUNDLICH DURCH NIEDRIGE BAUWEISE UND GRÜNE FARBE
  5. GERINGE INVESTITION
  6. 5 JAHRE GARANTIE
  7. USP over het product

Der Combibag ermöglicht eine flexible Lagerung von bis zu 10.000 m3 für Gülle und Gärsubstrat, wobei Gase durch (Nach)vergärung aufge-fangen werden. Die relativ geringe Investition, schnelle Installation und ein landschaftsfreundliches Aussehen sind die größten Vorteile dieses Systems.

Case Silodak

In den Vereinigten Arabischen Emiraten hat Wiefferink ein Silodach von 59,5 Metern Durchmesser montiert. Für diese Größe ist eine erneuerte Spanbänder, die der Abdeckung langfristig gewährleistet.

Silodak1

Combibag

Der Combibag ist versehen mit:

  1. einer sehr festen und chemisch resistenten, flexiblen Folie
  2. zahlreichen verstärkten Befestigungspunkten, Bändern und Ankern
  3. einer gasdichten Inspektionsöffnung mit Edelstahlluke
  4. einem Sicherheitsrand und separaten Gasentnahmestellen
  5. einem Über- und Unterdruckventil

Lieferoptionen

  1. zusätzliche Inspektionsöffnung mit Edelstahlluke und Sicherheitsrand
  2. elektrischer Mischer
  3. Druck- und/oder Füllstandsmesser
  4. Heizung
  5. Anschlüsse mit Rückschlagventil(en) für Biogasanlage

Anwendungen

  • als Lager für Gülle, die nicht ausgefahren werden kann als Nachgärer
  • in Kombination mit einer Biogasanlage
  • für die (vorübergehende) Lagerung von Abfallströmen
    mit Gasbildung

Product details

Read more

Umweltfreundliches Lagersystem für Gülle und Gärsubstrat mit integriertem Gaslager

MIT DEM COMBIBAG HAT WIEFFERINK EIN SYSTEM ENTWICKELT, UM GÜLLE UND GÄRSUBSTRAT AUF GERUCHSFREIE WEISE LAGERN ZU KÖNNEN, WOBEI AUCH RAUM FÜR DIE LAGERUNG VON BIOGAS VORHANDEN IST, DAS AUS DEM LAGERMEDIUM FREIGESETZT WIRD. DANK DER SPEZIELLEN ÖKO-GRÜNEN
FARBE FÄLLT DER COMBIBAG AUßERDEM IN DER LANDSCHAFT NICHT AUF. DAS LAGERSYSTEM KANN AUF DEN
MEISTEN BÖDEN EINFACH INSTALLIERT WERDEN.

Der Combibag ist mit einer speziellen Folie versehen, die für
den Gasauffang und den Vergärungsprozess geeignet ist.
Er besitzt im Vergleich zu unserem Ecobag mehr und stabilere Befestigungspunkte, Spannbänder und Anker. Diese sind dazu geeignet, die durch den Gasdruck entstehenden Kräfte aufzufangen. Der Combibag ist mit einem Unter- und Überdruckventil versehen und besitzt einen maximalen Gasdruck von 1,5 mbar.

Passt hervorragend in die Landschaft

Der Combibag fängt die freigesetzten Gase auf, sodass in der Umgebung keine Geruchsbelästigung entstehen kann. Er ist in grauer und für eine gute Eingliederung in die Landschaft in einer speziell entwickelten öko-grünen Farbe erhältlich.

Keine Baugenehmigung

Für den Combibag ist keine Baugenehmigung erforderlich, da keine
feste Konstruktion errichtet zu werden braucht. Abhängig von den lokalen Vorschriften kann es jedoch erforderlich sein, eine Aufstellungsgenehmigung zu beantragen. Manchmal reicht eine Meldepflicht aus.

Aufstellen des Combibag

Der große Vorteil des Combibag ist, dass dieser in fast allen Situationen ohne Unterbau einfach auf dem Boden installiert werden kann. Der Combibag wird zur seitlichen Abstützung in einem Erdwall aufgestellt. Wiefferink liefert die Zeichnungen für die Durchführung der Bodenarbeiten. Vor dem Aufstellen inspizieren unsere Experten vor Ort die Abmessungen und die Situation, sodass wir die Aufstellung schnell und effektiv durchführen können.

Ergänzende Optionen des Combibag sind unter anderem eine Heizung, Füllstandsmessung und Gasdruckmessung über Sensoren sowie Mixer.

Ständige Weiterentwicklung

Wiefferink hat beim Combibag die modernsten Produktionstechniken angewandt. Außerdem wird der Weiterentwicklung zum Erreichen eines immer höheren Qualitätsstandards und eines nächsten Schrittes im Stand der Technik fortwährend große Aufmerksamkeit geschenkt. Dazu verwenden wir den Input unserer Kunden, neue verfügbare Techniken und Innovationen im Hinblick auf verwendete Materialien und Konstruktionen.